Beitrag teilen

5 Top Tipps. Einfach Präsentation auf Englisch halten.

Sprache aktivieren

Eine Sprache zu lernen ist keine Magie, sondern eine reine Lernsache.  Das menschliche Gehirn ist ein Organ und es muss Verknüpfungen bilden. Das Prinzip ist an und für sich ganz einfach. Es ist wie alles andere: Übung macht den Meister. Der Trick ist, etwas so oft wie möglich anzuwenden. Egal wie lange. Sich 10 Minuten am Tag mit Englisch zu beschäftigen hilft viel mehr, als einmal die Woche 2 Stunden intensiv zu lernen. Finden Sie etwas, das Ihnen Spaß macht und verfolgen Sie es dann regelmäßig.

  • 10 min täglich Sprachtraining per App lernen   
  • Eine Folge der Lieblingsserie auf Englisch mit englischen Untertiteln anschauen
  • Einen Podcast hören

Notwendige Vokabeln gezielt vorbereiten

Suchen Sie Wörter heraus, die Sie brauchen. Stellen Sie sicher, dass es die richtigen Wörter sind. Wählen Sie nur Wörter aus, die Sie aussprechen können. Wenn Ihnen das Wort schwerfällt, dann nehmen Sie einfach ein anderes.

Selbstgespräche führen

Vielleicht erklären Ihre Nachbarn Sie für verrückt, aber sprechen Sie Ihren Vortrag so oft wie Sie können. Sie werden dadurch Ihre Sprachkompetenz schnell verbessern. Üben Sie lieber für sich alleine als vor Ihren Kollegen. Je öfter Sie die Präsentation halten, desto besser wird sie und desto sicherer werden Sie. Denken Sie ans Radfahren. Sie konnten nicht immer souverän durch die Gegend radeln.    

Planen Sie die Dramaturgie des Vortrags

Lernen Sie von anderen Experten.  Es gibt in der englischen Welt - besonders in den USA -  eine andere Präsentationskultur. Schauen Sie sich aus informativen Gründen den Vortrag von Steve Jobs zur Vorstellung des ersten iPhones an. Sie werden sehen, wie viel „Drama“ Jobs eingebaut hat. Er ist nicht besonders gut angezogen und sieht nicht wie der typische Geschäftsmann aus, aber seine Art vorzutragen ist sehr ansprechend. Zugegeben, nicht jedes Thema, das Sie präsentieren werden, wirkt so sexy wie das iPhone. Ein wenig Dramaturgie kann dennoch nicht schaden.

➡️ Haben Sie keine Angst vor den Pausen

Pausen fühlen sich viel länger an, als sie tatsächlich sind. Halten Sie die Pause viel länger, als sie für Sie als Sprecher angenehm sind.

➡️ Reden Sie deutlich langsamer als es für Sie angenehm ist

Man neigt dazu, immer schneller zu reden als man denkt. Das Phänomen tritt vor allem auf, wenn man aufgeregt ist. Das Herz schlägt schneller und dies verzerrt unsere Zeitwahrnehmung. Sehen Sie das Herz als internes Metronom - je schneller es schlägt, desto schneller reden wir.  Langsamer reden hat nur Vorteile. Man versteht Sie besser und Sie haben mehr Zeit zu darüber nachzudenken, was als nächstes folgt.

➡️ Spielen Sie mit Ihrer Stimme

Hören Sie Muttersprachlern zu. Sie werden merken, wie viel „Singsang“ die englische Sprache hat. Die Sprachmelodie ist wirklich flexibel. Manchmal spricht man hoch und manchmal tief. Wenn man alles im gleichen Tonfall spricht, wirkt man monoton. Lassen Sie Ihre Stimme mal laut, mal leise werden.

Fragenrunde planen

Eine Fragenrunde kann wirklich stressig sein, aber man kann sich durchaus darauf vorbereiten. Überlegen Sie, welche Fragen möglicherweise vorkommen können. Schreiben Sie die Antworten auf. Sollten Sie die Frage nicht verstehen, ist es nicht weiter schlimm. Bleiben Sie höflich und ehrlich. Bieten Sie ein persönliches Gespräch an, oder vielleicht kann Sie ein Kollege unterstützen.

Sie möchten Ihre englischen Präsentationsfähigkeiten weiter perfektionieren? Nehmen Sie an einem unserer qualitativ hochwertigen Live-Online-Trainings teil.

 

Wenn Sie an weiteren Tipps & Tricks zur Verbesserung Ihrer Englischkenntnisse interessiert sind:

➡️ Buchen Sie hier ein Training – www.englisch-online-lernen.com

➡️ Kontaktieren Sie uns heute für ein kostenloses Beratungsgespräch für Ihren nächsten Sprachkurs und einen kostenlosen Einstufungstest

Beitrag teilen